Himmel & Hölle - Free Template by www.temblo.com
I N H A L T

© 2007 Free Template by
www.temblo.com

Design by Thomas Wildberg
All rights reserved.

Host by myblog.de


Gratis bloggen bei
myblog.de


Aller Anfang ist schwer - Theorie und 1. Fahrstunde

 

Normalerweise macht man das was ich gerade mache so ca mit 18 - nicht wie ich mit 32

Jawoll, ich mache in meinem fortgeschrittenen Alter den Führerschein!

14 Doppelstunden Theorie - auch da war es teilweise seeehr lustig.
Angefangen beim einen Fahrlehrer der im Unterricht erzählte was man mit Klasse B alles so fahren darf.. Er schrieb ne lange Liste.. ganz am Ende: Träcker! 
Hach hach, aber gut, er hat nen Migrationshintergrund und irgendwie isses ja auch süss

Der andere unterrichtende Fahrlehrer hat definitiv was von Dieter Nuhr.
Die Sprechpausen, die Betonung, wie er das was er sagt rüberbringt - man fühlt sich fast wie in ner Comedysendung 

Beim Träcker-Fahrlehrer:
Es wurde nen Bild gezeigt, Landstraße, 2spurig. Auf der rechten Spur sah man neben sich ein Auto auf selber Höhe, auf der linken Spur fuhr man und überholte somit, es kam einem sehr nah ein Auto mit Lichthupe entgegen.
Fahrlehrer: "Was passiert hier gerade?"
Man denkt sich "Was fragste denn so doof, der macht Lichthupe weil wir den Überholvorgang nimmer schaffen"
N kleiner Stöpsel der Mofaführerschein macht meldet sich eifrig.
Fahrlehrer fordert ihn zum antworten auf
Stöpsel mit vollster Überzeugung das völlig richtig eingeschätzt zu haben:"Der grüßt den Autofahrer der links fährt , die kennen sich- darum blendet der uns!"
Fahrlehrer nach ner Lachpause: "Wenn der so weiter fährt kennen die sich aber bald nicht mehr!" 

Der Stöpsel hat dann mit mir die Theorieprüfung gemacht und bestanden
Bestanden hab ich das Ganze natürlich auch - 0 Fehler

Am 10. hatte ich dann meine allererste Fahrstunde.
Ich muss anmerken das ich noch NIE in meinem langen Leben hinterm Steuer gesessen- und noch keinen Meter gefahren bin.
Ich muss ungefähr so geguggt haben als ich direkt vorne links einsteigen durfte und Walter mir alles erklärt hat: 
Ich habe es dann tatsächlich geschafft das Mädel das dann hinter mir Platz genommen hat nach Hause zu fahren, nicht ohne nicht fast den ein oder anderen fremden Aussenspiegel (die waren aber auch schick! ) mitzunehmen, von Büschen und Blumenzeugs war ich auhc oft begeistert - allerdings war ich da wohl die einzige
"Neee, nicht so weit reeeechts.. weg vom Autooo.. weeeeeeeeeeeeeg!"
*hust* *lach*
Ich:"Lieber nen Busch mitnehmen als nen Fahrzeug auf der entgegenkommenden Spur!"
Walter: "Nee nee, keines davon!"
Ich: "Doch doch... "

Dann gabs natürlich noch Mecker weil ich mit den Schuhen die ich an hatte nichmal gemerkt hab das ich das Gaspedal trete..
"Kein Gas!"
"Ich mach doch nix!"
"Doch doch!"
"Nee.. das müsst ich doch merken..!"
"Guck mal da auf den Drehzahlmesser..."
"Ups..."
 

Naja, alle anderen Verkehrsteilnehmer und Fussgänger haben es überlebt - und ich war danach komplett durchgeschwitzt 

Morgen gehts weiter - 08:00 ist meine 2. Doppelstuinde - diesmal mit Arthur, dem Dieter Nuhr - Verschnitt 
Ich berichte dann